BMC Timemachine TM01 SramRed ETAP yellow 2017

Mehr Ansichten

BMC Timemachine TM01 SramRed ETAP yellow 2017

Bei der Entwicklung der brandneuen Timemachine TM01 hat BMC wirklich nichts dem Zufall überlassen.

10.999,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Berechne deine perfekte Rahmengröße
10.999,00 €

Details

Bei der Entwicklung der brandneuen Timemachine TM01 hat BMC wirklich nichts dem Zufall überlassen. Jahrelang wurde entwickelt, getestet, entworfen und verbessert. Sogar im Windkanal mussten sich die verschiedenen Rohrformen und schließlich das ganze Rad beweisen. Bestmögliche Aerodynamik und vielseitige Einstellmöglichkeiten, um den Anforderungen von Triathlon- und Zeitfahrbewerben gleichermaßen gerecht zu werden, waren das Ziel. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: nämlich schlicht und einfach das schnellste Bike der Welt! Die Topversion mit Sram Red E-Tap und Zipp 404/808 Firecrest Laufradsatz lässt auch bei der Ausstattung keine Wünsche offen.

Ein Rad – zwei Geometrien

Anders als bei Triathlonbewerben sind die Fahrer bei Zeitfahrbewerben nach UCI Reglement gezwungen, ihre Sitzposition nach bestimmten Richtlinien auszulegen. Der Sattel darf nicht beliebig weit nach vorne geschoben werden und der Abstand zum vorderen Lenkerende darf einen gewissen Abstand nicht überschreiten. Reinrassige Zeitfahrmaschinen bieten daher für Langdistanz-Triathleten oft nicht die gewünschten Einstellungsmöglichkeiten, und viele Triathlon-Bikes sind wiederum nicht nach UCI Reglement einstellbar. BMC hat sich bei der neuen Timemachine dieser Problematik angenommen und das Dual Mount Sattelstützen-System entwickelt. Dabei verfügt die Sattelstütze über zwei unterschiedliche Montagemöglichkeiten im Rahmen, entweder hinten in Verlängerung des Sitzrohrs oder weiter vorne im hinteren Ende des Oberrohrs. Zusätzlich zu den schon vom Vorgängermodell bekannten vier Montagemöglichkeiten der Sattelklemme oben an der Sattelstütze ergibt das einen einzigartigen horizontalen Einstellbereich des Sattels von insgesamt bis zu 124 mm!

Im Windkanal entwickelt, von Profis getestet

BMC hat für das Design der neuen Timemachine einen enormen technischen und wissenschaftlichen Aufwand betrieben, der sich über die letzten 4 Jahre erstreckt hat. Dazu haben die Ingenieure Zugang zum Formel 1 erprobten Windkanal von Sauber Engineering bekommen. Jede Kleinigkeit wurde mehrfach überdacht, getestet und verfeinert, verschiedenste Rohrformen wurden in Kombination mit unterschiedlichen Anströmwinkeln begutachtet, und alle möglichen Sitzpositionen und Konfigurationen wurden in die Überlegungen miteinbezogen. Erst wenn wirklich kein Potential zur Verbesserung mehr vorhanden war, alle technischen Möglichkeiten ausgereizt waren und das Rad den hohen Ansprüchen der von BMC unterstützten Straßen- und Triathlonprofis gerecht wurde, waren die Entwickler zufrieden.

Integriertes Cockpit in zwei Varianten

Auch bei der Vorbau-/Lenkereinheit findet man viele technische Raffinessen und vor allem zwei unterschiedliche Varianten. BMC bietet beim TM01 das sogenannte V-Cockpit, das serienmäßig auf allen Kompletträdern verbaut ist, und das Flat-Cockpit an. Beim V-Cockpit geht, wie der Name vermuten lässt, der Unterlenker zunächst V-förmig nach oben, und ermöglicht so eine höhere Position der darüber montierten Armpads und der Aufleger, was auf längeren Distanzen mehr Komfort bringt, ohne den Luftwiderstand wesentlich zu erhöhen. Das Flat-Cockpit hingegen bringt maximale aerodynamische Vorteile beim Zeitfahren, da es eine wesentlich tiefere Unterlenkerposition und tiefere Montage der Armpads erlaubt. Dabei gibt es wiederum zwei Möglichkeiten, je nachdem ob die Enden des Unterlenkers leicht nach oben oder nach unten stehen sollen.

SRAM Red E-Tap: Revolutionäre Schaltungstechnik

Die völlig neu entwickelte, kabellose elektronische Schaltung von SRAM wurde von den Kunden mit Spannung erwartet und ist den hohen Erwartungen mehr als gerecht geworden! Sie realisiert den nächsten Schritt in der Entwicklung von elektronischen Schaltkomponenten, indem sie völlig ohne Kabel auskommt und die Signale per Funk überträgt. Die Vorteile liegen auf der Hand, einerseits wird Gewicht gespart, andererseits ist die Montage am Rahmen kinderleicht, denn das mühsame Verlegen von Schaltzügen oder Kabeln fällt gänzlich weg! Auch die Schaltlogik ist neu, es gibt nur noch einen Schaltknopf pro Seite, bei der E-Tap schaltet man an der rechten Seite in den größeren und an der linken in den leichteren Gang. Werden beide Knöpfe gleichzeitig betätigt, wechselt der Umwerfer die Kette vorne auf das jeweils andere Kettenblatt, je nachdem wo sie sich gerade befindet.

Timemachine TM01 SramRed ETAP yellow 2017

Technische Details:

Material Material: Carbon
Kurbelsatz Kurbelsatz: SRAM Red 22, 53-39T
Schaltwerk Schaltwerk: Sram Red eTAP
Laufräder Laufräder: Zipp 404 Firecrest / Zipp 808 Firecrest
Gewogenes Gewicht Gewogenes Gewicht: 8,5 kg
Geschlecht Geschlecht: Unisex
Farbe Farbe: Gelb
Sekundärfarbe Sekundärfarbe: Schwarz
Gabel Gabel: Aero Premium Carbon, Hinge-design
Laufraddimension Laufraddimension: 28"
Bremsanlage Bremsanlage: Aero integrated design
Bremsanlagen-Art Bremsanlagen-Art: Mechanisch
Anzahl Gänge Anzahl Gänge: 2x11-fach
Rahmen Rahmen: New Timemachine 01
Rohrsatz Rohrsatz: Aerodynamic 01 Premium Carbon
Kassette Kassette: SRAM Red 22 11-28T
Kette Kette: SRAM Red
Umwerfer Umwerfer: Sram Red eTAP
Schalthebel Schalthebel: Sram Red eTAP Blips
Lenker Lenker: BMC V-Cockpit / Profile T4+ carbon extensions
Vorbau Vorbau: BMC V-Cockpit (Flat-Cockpit available for purchase)
Sattel Sattel: Fizik Tritone manganese
Reifen Reifen: Continental Grand Prix 4000S II, 25mm
Pedale Pedale: N/A
Geometrie Geometrie: Sportlich
Einsatzgebiet Einsatzgebiet: Triathlon/Zeitfahren
Schaltgruppe Schaltgruppe: Sram E-Tap
Schaltgruppe-Art Schaltgruppe-Art: Elektrisch
Übersetzung Rennrad/Cross Übersetzung Rennrad/Cross: 53/39
Weitere Details

Du brauchst Hilfe?

Du erreichst uns von 10-19 Uhr telefonisch unter
+43 1 890 1976 60
oder rund um die Uhr per Mail
webshop@bernhardkohl.at

Nichts mehr verpassen!

Folge uns auf Facebook und erhalte
exklusive Infos zu unseren Events.

Bernhard Kohl auf Facebook