BMC Teammachine SLR01 Team Dura Ace 2018

Mehr Ansichten

BMC Teammachine SLR01 Team Dura Ace 2018

Wie kann man ein ohnehin schon perfektes Rennrad noch besser machen? Vor dieser Herausforderung standen die Konstrukteure von BMC bei der Entwicklung des neuen Teammachine SLR01.

8.499,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lagernd

Darauf haben wir schon sehnsüchtig gewartet! Endlich wird die Erfolgsstory des Teammachine SLR01 fortgesetzt!“

Bernhard Kohl – Geschäftsführer und ehemaliger Profi-Radfahrer

Details

Wie kann man ein ohnehin schon perfektes Rennrad noch besser machen? Vor dieser Herausforderung standen die Konstrukteure von BMC bei der Entwicklung des neuen Teammachine SLR01. Die bis 2017 erhältliche Vorgängerversion war auch im vierten Jahr noch absolut konkurrenzfähig mit allen aktuellen Toprädern der anderen Hersteller, doch bei BMC weiß man: Stillstand bedeutet Rückschritt! Das Ziel war diesmal nicht, einen komplett neuen Rahmen zu entwickeln, sondern die wenigen Details, bei denen sich im Alltags- und Rennbetrieb Verbesserungsmöglichkeiten gezeigt hatten, zu verfeinern. Das Ergebnis ist ein Rennrad, das erneut für mehrere Jahre die Referenz in Sachen Gewicht, Steifigkeit und Fahrkomfort sein wird!

Noch bessere Detaillösungen

Dem Teammachine der vorhergehenden Generation war bereits ein mehrjähriger Entwicklungsprozess vorangegangen, und der Erfolg gab den Schweizern Recht: Weltmeistertitel, Tour de France Sieg, Olympiasieg und zahlreiche gewonnene Rundfahrtsetappen und Eintagesrennen durch das BMC Racing Team sowie unzählige begeisterte Hobbysportler waren der Lohn für diese Arbeit. Dennoch wollten sich die Entwickler nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen, sondern hatten den Anspruch, dieses geniale Rad noch besser zu machen, was keine leichte Aufgabe war! Am bewährten Konzept und dem gewohnten BMC- Design wurde bewusst festgehalten, denn wie heißt es so schön: Never change a running system! Verbesserungen waren jedoch in einigen Details möglich und wurden auch umgesetzt, besonders der Fahrkomfort, die Rahmensteifigkeit im Tretlagerbereich und die saubere und aufgeräumte Optik war den Konstrukteuren wichtig. So wurde unter anderem die D-förmige Sattelstütze noch einmal überarbeitet, und durch die neue integrierte Sattelklemmung wurde nicht nur die Optik verbessert, sondern auch noch mehr Nachgiebigkeit durch ein kürzeres Sitzrohr und eine längere Sattelstütze erreicht.

Asymmetrisches Design: Form folgt Funktion

Bei BMC sitzen absolute Experten im Bereich der Carbonverarbeitung, und diese schwören schon lange auf eine asymmetrische Anordnung der einzelnen Streben und Rohre. Dadurch kann die maximale Steifigkeit oder Nachgiebigkeit genau dort erreicht werden, wo sie jeweils nötig ist. Im Prinzip eine logische Folgerung, denn schließlich erfolgt bei jedem Rad der Antrieb ebenso einseitig, also asymmetrisch. Die einwirkenden Kräfte auf den Rahmen sind also an beiden Seiten des Rads unterschiedlich. Durch die asymmetrischen Rohrformen und -verbindungen können die Zielvorgaben hinsichtlich Steifigkeit, geringem Gewicht und ausreichender Nachgiebigkeit bestmöglich erfüllt werden.

Accelerated Composites Evolution Technology

Wie schon bei seinem Vorgänger kam auch für die Neuauflage des mittlerweile legendären Teammachine die ACE- Technologie zum Einsatz. Hinter diesem Fachbegriff steckt ein geniales, von BMC entwickeltes Programm, das die Entwicklung eines möglichst leichten und möglichst steifen Rahmens in relativ kurzer Zeit ermöglicht, indem es die Eigenschaften verschiedenster Prototypen virtuell simuliert. So können viele aufwendige Arbeitsschritte eingespart und gleichzeitig viel mehr mögliche Varianten auf ihre Eigenschaften überprüft werden. Das Rahmendesign wurde schrittweise so lange verfeinert, bis die optimale Kombination aller relevanten Parameter gefunden wurde und der Rahmen in die Serienproduktion gehen konnte. Natürlich wurde dabei auf die Erfahrungen aus der Entwicklung des sehr erfolgreichen Vorgängermodells aufgebaut und bewusst dort genauer nachgeforscht, wo die Entwickler noch Verbesserungspotenzial vermuteten.

Dura Ace R9100 -

Die Shimano Dura Ace ist seit vielen Jahren die Referenz in Sachen Rennrad-Schaltgruppen. Für das Modelljahr 2017 wurde sie erneut komplett neu überarbeitet und bietet noch nie dagewesene Schaltperformance. Vor allem beim neuen Umwerfer der mechanischen Version ist der Unterschied deutlich spürbar, der Schaltvorgang erfolgt wesentlich schneller und präziser, außerdem ist weniger Druck am Hebel erforderlich. Auch die Bandbreite der möglichen Übersetzungen hat sich vergrößert, es stehen nun Kassetten mit Abstufungen von 11-25 bis 11-30 zur Verfügung.

Teammachine SLR01 Team Dura Ace 2018

Technische Details:

Material Material: Carbon
Kurbelsatz Kurbelsatz: Shimano Dura Ace, 52-36T
Schaltwerk Schaltwerk: Shimano Dura Ace R9100
Laufräder Laufräder: Mavic Cosmic Pro Carbon SL C WTS
Geschlecht Geschlecht: Unisex
Farbe Farbe: Rot
Sekundärfarbe Sekundärfarbe: Weiß
Gabel Gabel: Teammachine SLR, 01 Premium Carbon
Laufraddimension Laufraddimension: 28"
Bremsanlage Bremsanlage: Shimano Dura Ace, direct mount
Bremsanlagen-Art Bremsanlagen-Art: Mechanisch
Anzahl Gänge Anzahl Gänge: 2x11-fach
Rahmen Rahmen: Teammachine SLR01
Rohrsatz Rohrsatz: ACE Technology, 01 Premium Carbon
Kassette Kassette: Shimano Dura Ace, 11-30T
Kette Kette: Shimano Dura Ace
Umwerfer Umwerfer: Shimano Dura Ace R9100
Schalthebel Schalthebel: Shimano Dura Ace R9100
Lenker Lenker: 3T Ergonova Team
Vorbau Vorbau: BMC RSM01, w/ computer and camera mount
Sattel Sattel: Fizik Antares R3 Carbon
Sattelstütze Sattelstütze: Teamachine SLR01 "D" Premium Carbon, 15mm offset
Reifen Reifen: Mavic Yksion Pro SSC, Griplink (F) Powerlink (R), 25mm
Geometrie Geometrie: Sportlich
Einsatzgebiet Einsatzgebiet: Rennrad Race
Schaltgruppe Schaltgruppe: Shimano Dura Ace
Schaltgruppe-Art Schaltgruppe-Art: Mechanisch
Übersetzung Rennrad/Cross Übersetzung Rennrad/Cross: 52/36
Weitere Details

Du brauchst Hilfe?

Du erreichst uns heute zwischen 10-19 Uhr unter
+43 1 890 1976 60
oder rund um die Uhr per Mail
webshop@bernhardkohl.at

Nichts mehr verpassen!

Folge uns auf Facebook und erhalte
exklusive Infos zu unseren Events.

Bernhard Kohl auf Facebook