Cannondale SuperSix Evo HM Ultegra 2016

Mehr Ansichten

Cannondale SuperSix Evo HM Ultegra 2016

Verlässlichkeit, beste Fahreigenschaften und darüber hinaus leichtes Gewicht.

Special Price 2.999,00 €

Regulärer Preis: 3.999,00 €

Du sparst dir 1.000,00 € (25%)

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Berechne deine perfekte Rahmengröße

Special Price 2.999,00 €

Regulärer Preis: 3.999,00 €

Du sparst dir 1.000,00 € (25%)

Unser Top Angebot im Segment der Profiräder! Daher ist dieses Rad meine 1. Wahl in punkto Preis/Leistung! Einfach grenzgenial zum Fahren!“

Bernhard Kohl – Geschäftsführer und ehemaliger Profi-Radfahrer

Details

Verlässlichkeit, beste Fahreigenschaften und darüber hinaus leichtes Gewicht. Cannondale hat in diesem Rad alles vereint, um ein Sorglospaket zu kreieren. Mit dem Super Six Hi Mod Carbonrahmen, der qualitativ hochwertigen Shimano Ultegra Gruppe, den neuen Mavic Ksyrium Laufrädern und der leichten Cannondale HollowGram Si Kurbel bleiben keine Wünsche offen.

Ultimatives Gesamtpaket

Sehr oft sind uns diese Wünsche zu Ohren gekommen: Ein Top Carbonrahmen, eine qualitativ hochwertige Shimano Ultegra Schaltung und leichtere Laufräder als der Mitbewerb in dieser Preisklasse verbaut. Cannondale ist es mit dem Super Six Hi Mod Ultegra in Perfektion gelungen, all diese Wünsche zu erfüllen.

Leichtes Gewicht

Cannondale zeigt wie es geht: Mit dem Hi-Mod Ballistec Carbon wird ein Rahmengewicht von weniger als 800 Gramm erreicht. In Kombination mit der hauseigenen Cannondale HollowGram Si Kurbel ergibt dies ein fast unschlagbares Duo zum unschlagbaren Preis!

Super Handling

Nur wenige Hersteller können auf die langjährige Erfahrung zahlreicher Profisportler, die auch bei der Tour de France am Start waren, zurückgreifen. Hier lebt Cannondale eine langjährige Verbundenheit zum Profisport. Genau dies spürt man als ambitionierter Radsportler. Jeder Pedaltritt wird in Vortrieb verwandelt und das Handling in Abfahrten ist eine Klasse für sich.

Ausgewogene Sitzposition

Mit einer sportlichen Rahmengeometrie, jedoch einem etwas kürzeren Oberrohr, lässt sich im Oberlenkergriff eine komfortablere Sitzposition einnehmen. Dadurch hebt sich das Super Six Evo deutlich vom Mitbewerb ab und ist ohne Zweifel das ausgewogenste Rennrad in seiner Klasse.

SuperSix Evo HM Ultegra 2016

Technische Details:

Material Material: Carbon
Kurbelsatz Kurbelsatz: Cannondale HollowGram Si, BB30a, w/ OPI SpideRing, 52/36
Schaltwerk Schaltwerk: Shimano Ultegra 6800
Laufräder Laufräder: Mavic Ksyrium
Gewogenes Gewicht Gewogenes Gewicht: 6,9 kg
Hersteller Gewicht Hersteller Gewicht: 6,6 kg
Geschlecht Geschlecht: Unisex
Farbe Farbe: Grün
Sekundärfarbe Sekundärfarbe: Schwarz
Gabel Gabel: All-New SuperSix EVO, SPEED SAVE, BallisTec Hi-MOD full Carbon, 1-1/8" to 1-1/4" steerer, integrated crown race.
Laufraddimension Laufraddimension: 28"
Bremsanlage Bremsanlage: Shimano Ultegra 6800
Bremsanlagen-Art Bremsanlagen-Art: Mechanisch
Anzahl Gänge Anzahl Gänge: 2x11-fach
Rahmen Rahmen: All-New SuperSix EVO, BallisTec Hi-Mod Carbon, Di2 Compatible,SPEED SAVE, PressFit BB30a
Rohrsatz Rohrsatz: Ballistec Carbon Hi-MOD
Kassette Kassette: Shimano Ultegra 6800 11-28
Kette Kette: Shimano HG-700-11
Umwerfer Umwerfer: Shimano Ultegra 6800, Braze-On
Schalthebel Schalthebel: Shimano Ultegra 6800
Lenker Lenker: Cannondale C1
Vorbau Vorbau: Cannondale C1 Ultralight, 2014 Alloy w/ Ti Bolts, 31.8, 6 deg
Sattel Sattel: Fizik Arione R5 w/ MG Rail
Sattelstütze Sattelstütze: Cannondale SAVE Carbon 25,4 x 350 mm
Reifen Reifen: Mavic Yksion Elite WTS, 700x25c, folding
Pedale Pedale: N/A
Geometrie Geometrie: Ausgewogen, Sportlich
Einsatzgebiet Einsatzgebiet: Rennrad Race
Schaltgruppe Schaltgruppe: Shimano Ultegra
Schaltgruppe-Art Schaltgruppe-Art: Mechanisch
Übersetzung Rennrad/Cross Übersetzung Rennrad/Cross: 52/36
Weitere Details

Du brauchst Hilfe?

Du erreichst uns heute zwischen 10-19 Uhr unter
+43 1 890 1976 60
oder rund um die Uhr per Mail
webshop@bernhardkohl.at

Nichts mehr verpassen!

Folge uns auf Facebook und erhalte
exklusive Infos zu unseren Events.

Bernhard Kohl auf Facebook