Haibike SDURO HardLife 4.0 500Wh NX cyan/white/lime 2018

Haibike SDURO HardLife 4.0 500Wh NX cyan/white/lime 2018

Special Price 2.209,15 €

Regulärer Preis: 2.599,00 €

Du sparst dir 389,85 € (15%)

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lagernd

Technische Details:

Anzahl Gänge Anzahl Gänge: 11-fach
Schaltwerk Schaltwerk: Sram NX, 11-Gang
Motor Motor: Bosch
Akku Akku: 500 Wh
Akku Typ Akku Typ: Standard
Bordcomputer Bordcomputer: Bosch Purion
Hersteller Gewicht Hersteller Gewicht: 21,0 kg
Geschlecht Geschlecht: Frauen
Farbe Farbe: Blau
Sekundärfarbe Sekundärfarbe: Weiß
Material Material: Aluminium
Gabel Gabel: SR Suntour XCR Air LO-R Lockout, Luft, Federweg: 120mm, Stahlschaft 1 1/8"
Laufraddimension Laufraddimension: 27,5"
Bremsanlage Bremsanlage: Tektro HD-M286, 180mm, 2-Kolben Scheibenbremse
Bremsanlagen-Art Bremsanlagen-Art: Hydraulisch Disc
Rahmen Rahmen: Aluminium 6061, HD Interface, Schnellspanner 5 x 135mm, Scheibenbremse Post Mount
Kurbelsatz Kurbelsatz: Haibike, Kettenblatt Sram X-Sync, 16t
Kassette Kassette: Sram PG1130, 11-42 Zähne
Kette Kette: Sram PC1110
Schalthebel Schalthebel: Sram NX, Triggerschalter
Lenker Lenker: Haibike Components TheBar + 720mm
Vorbau Vorbau: Haibike Components TheStem +, A-Head, Bar bore: 31.8mm, 7˚
Sattel Sattel: Haibike Components TheSaddle
Sattelstütze Sattelstütze: Haibike Components The Seatpost +, Patent, 31.6mm, Aluminium
Laufräder Laufräder: Rodi Black Rock 21, geöst, Hohlkammerfelge, Aluminium
Reifen Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-584, 27.5" x 2.25"
Akku Typ Akku Typ: Standard
Geometrie Geometrie: Ausgewogen
Einsatzgebiet Einsatzgebiet: Cross Country/Marathon
Schaltgruppe Schaltgruppe: Sram NX
Schaltgruppe-Art Schaltgruppe-Art: Mechanisch
Übersetzung MTB Übersetzung MTB: 1-fach
Federweg Federweg: 120-140mm
Weitere Details

Du brauchst Hilfe?

Du erreichst uns heute zwischen 10-19 Uhr unter
+43 1 890 1976 60
oder rund um die Uhr per Mail
webshop@bernhardkohl.at

Nichts mehr verpassen!

Folge uns auf Facebook und erhalte
exklusive Infos zu unseren Events.

Bernhard Kohl auf Facebook