Haibike SDURO FullNine 9.0 500Wh XT titan/lime/black 2018

Haibike SDURO FullNine 9.0 500Wh XT titan/lime/black 2018

Das SDuro FullNine 9.0 bietet sozusagen ein Rundum-Sorglos-Paket für den vielseitigen Geländeeinsatz: laufruhige 29“ Laufräder kombiniert mit 100mm Federweg vorne und hinten, zuverlässiger und breit abgestufter Shimano XT 11-fach Schaltung und natürlich dem bewährten Bosch Performance CX Antrieb.

4.799,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Nur noch 1 Stück lagernd

Berechne deine perfekte Rahmengröße
4.799,00 €

Brandneues Bike mit dem neuen Bosch Power Tube Akku und dem Modular Rail System von Haibike!“

Bernhard Kohl – Geschäftsführer und ehemaliger Profi-Radfahrer

Details

Das SDuro FullNine 9.0 bietet sozusagen ein Rundum-Sorglos-Paket für den vielseitigen Geländeeinsatz: laufruhige 29“ Laufräder kombiniert mit 100mm Federweg vorne und hinten, zuverlässiger und breit abgestufter Shimano XT 11-fach Schaltung und natürlich dem bewährten Bosch Performance CX Antrieb. Ganz neu ist das Intube Battery Concept mit dem 500 Wh Power Tube Akku, der nun zur Gänze im Unterrohr verschwindet!

Perfekt integrierter Motor

Der Motor ist der zentrale Bestandteil eines jeden e-Bikes. Die Konstrukteure bei Haibike haben sich überlegt, wie dieser aus technischen aber auch optischen Gesichtspunkten bestmöglich in den Rahmen integriert werden kann. Das Resultat ist das sogenannte „Gravity Casting Interface“, ein durch ein spezielles Gußverfahren extrem stabiles Bauteil aus Aluminium, das gleichzeitig das Herzstück des Rahmens, als auch die Motoraufhängung bildet. Dadurch kann auf weitere Haltebleche verzichtet werden und der Motor ist so kompakt wie möglich in dem Interface und somit im Rahmen verbaut. Das macht nicht nur technisch Sinn, da so eine möglichst direkte Kraftübertragung gewährleistet wird, sondern sieht auch sehr gut aus und spart obendrein noch Gewicht!

Haibike „Skid Plate“ schützt den Motor

Auf der Unterseite wird der Motor durch das „Skid Plate“, eine stabile Abdeckung aus Kunststoff, formschön umschlossen und dadurch gleichzeitig vor Beschädigungen geschützt. Gerade im Gelände kann es immer wieder passieren, dass Steine von unten gegen den Rahmen schlagen oder das Rad an der Unterseite des Rahmens am Boden aufsitzt. Der spezielle Kunststoff, der für das Skid Plate verwendet wird, fängt diese Schläge und Stöße durch Verformung ab und springt dann sofort wieder in seine ursprüngliche Form zurück. Sollte es doch einmal zu Beschädigungen kommen, kann das Skid Plate einfach und kostengünstig ausgetauscht werden.

Haibike Intube Battery Concept

Der Akku eines E-Bikes sollte idealerweise möglichst zentral, möglichst tief und möglichst nahe am Motor verbaut sein. All das wird durch die Montage des Akkus am bzw. im Unterrohr erreicht. Der Schwerpunkt wird tief und mittig gehalten, was sich positiv auf die Fahreigenschaften des Rads auswirkt. Bei einigen neuen Modellen ist der neue Bosch Power Tube-Akku jetzt noch besser und schöner im Rahmen integriert. Das bringt nicht nur optische Vorteile, sondern auch praktische: So kann jetzt eine Trinkflasche oder anderes Zubehör an der Oberseite des Unterrohrs befestigt werden, ohne dass der Akku im Weg ist. Ermöglicht wird dies durch das patentierte Modular Rail System von Haibike, eine Befestigungsschiene die es ermöglicht, diese Utensilien an frei wählbarer Position am Unterrohr zu montieren. Mit nur wenigen Handgriffen kann alternativ sogar ein Zusatz- Akku installiert werden, wodurch eine deutlich größere Reichweite ermöglicht wird!

Bosch Purion Display: klein aber fein!

Auch bei den neuen 2018er Bikes mit Bosch Antrieb kommt das neue, kompakte Purion Display zum Einsatz. Durch die härtere Gangart im Gelände ist ein Display gefragt, das aufs Wesentliche reduziert und stabil ist, gleichzeitig aber trotzdem alle wichtigen Infos liefert und gut ablesbar ist. Es ist links am Lenker montiert und somit Remote-Control und Display in einem. Über die Tasten direkt am Display können die einzelnen Unterstützungsstufen gewählt werden (Eco, Tour, Sport, Turbo und Off) sowie die Schiebehilfe bis 6 km/h aktiviert werden. Gleichzeitig ist man stets über Momentangeschwindigkeit, Tages- und Gesamtkilometer sowie Ladestand des Akkus und Restreichweite informiert.

SDURO FullNine 9.0 500Wh XT titan/lime/black 2018

Technische Details:

Anzahl Gänge Anzahl Gänge: 11-fach
Schaltwerk Schaltwerk: Shimano Deore XT M8000 Shadow Plus, 11-Gang
Motor Motor: Bosch
Akku Akku: 500 Wh
Bordcomputer Bordcomputer: Bosch Purion
Hersteller Gewicht Hersteller Gewicht: 25,1 kg
Geschlecht Geschlecht: Unisex
Farbe Farbe: Grau
Sekundärfarbe Sekundärfarbe: Gelb
Material Material: Aluminium
Gabel Gabel: RockShox Yari RC Lockout, Luft, Federweg: 100mm, Aluschaft 1 1/8" - 1 1/2" tapered, Steckachse Boost
Dämpfer Dämpfer: RockShox Deluxe RT, Luft
Laufraddimension Laufraddimension: 29"
Bremsanlage Bremsanlage: Magura MT5, 203mm/ Magura MT4, 180mm, Hydraulische Scheibenbremse
Bremsanlagen-Art Bremsanlagen-Art: Hydraulisch Disc
Rahmen Rahmen: Aluminium 6061, InTube Battery Concept (IBC), Steckachse M12 (1.75) x 148mm, Scheibenbremse Post Mount, Federweg: 100mm
Kurbelsatz Kurbelsatz: Haibike, CNC Sprocket schwarz, Plus, 16t, Stahl
Kassette Kassette: Shimano SLX M7000, 11-46 Zähne
Kette Kette: Shimano HG601
Schalthebel Schalthebel: Shimano Deore XT M8000, Rapidfire
Lenker Lenker: Haibike Components TheBar ++ 740mm
Vorbau Vorbau: Haibike Components TheStem ++, A-Head, Bar bore: 31.8mm, 6˚
Sattel Sattel: Selle Royal Rampage
Sattelstütze Sattelstütze: XLC AllMtn, Remote, Teleskop, 31.6mm
Laufräder Laufräder: DT Swiss H1900
Reifen Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo SnakeSkin, 65-622
Geometrie Geometrie: Ausgewogen
Einsatzgebiet Einsatzgebiet: Cross Country/Marathon
Schaltgruppe Schaltgruppe: Shimano XT
Schaltgruppe-Art Schaltgruppe-Art: Mechanisch
Übersetzung MTB Übersetzung MTB: 1-fach
Federweg Federweg: 90-110mm
Weitere Details

Du brauchst Hilfe?

Du erreichst uns heute zwischen 10-19 Uhr unter
+43 1 890 1976 60
oder rund um die Uhr per Mail
webshop@bernhardkohl.at

Nichts mehr verpassen!

Folge uns auf Facebook und erhalte
exklusive Infos zu unseren Events.

Bernhard Kohl auf Facebook