BMC Rahmen Teammachine SLR01 Disc (MODULE) red/white/black 2018

Mehr Ansichten

BMC Rahmen Teammachine SLR01 Disc (MODULE) red/white/black 2018

Nach dem Granfondo und dem Roadmachine bietet BMC nun auch das neue Teammachine neben der klassischen Variante mit hydraulischen Scheibenbremsen an.

4.199,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Berechne deine perfekte Rahmengröße
4.199,00 €

Rahmenset inklusive Sattelstütze, Sattel, Vorbau und Lenker!“

Bernhard Kohl – Geschäftsführer und ehemaliger Profi-Radfahrer

Details

Nach dem Granfondo und dem Roadmachine bietet BMC nun auch das neue Teammachine neben der klassischen Variante mit hydraulischen Scheibenbremsen an. Hinter der bewährten Optik verstecken sich viele technische Details, die das Rad auf den absolut letzten Entwicklungsstand bringen. So wurden vom Roadmachine das Flat-Mount Bremssattel- System sowie der integrierte Vorbau übernommen. Beim Rahmengewicht liegt das neue SLR01 Disc mit 815 Gramm nur unwesentlich über dem Vorgängermodell ohne Scheibenbremsen, gleichzeitig werden noch bessere Werte bei Komfort und Tretlagersteifigkeit erreicht!

Noch bessere Detaillösungen

Dem Teammachine der vorhergehenden Generation war bereits ein mehrjähriger Entwicklungsprozess vorangegangen, und der Erfolg gab den Schweizern Recht: Weltmeistertitel, Tour de France Sieg, Olympiasieg und zahlreiche gewonnene Rundfahrtsetappen und Eintagesrennen durch das BMC Racing Team sowie unzählige begeisterte Hobbysportler waren der Lohn für diese Arbeit. Dennoch wollten sich die Entwickler nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen, sondern hatten den Anspruch, dieses geniale Rad noch besser zu machen, was keine leichte Aufgabe war! Am bewährten Konzept und dem gewohnten BMC- Design wurde bewusst festgehalten, denn wie heißt es so schön: Never change a running system! Verbesserungen waren jedoch in einigen Details möglich und wurden auch umgesetzt, besonders der Fahrkomfort, die Rahmensteifigkeit im Tretlagerbereich und die saubere und aufgeräumte Optik war den Konstrukteuren wichtig. So wurde unter anderem die D-förmige Sattelstütze noch einmal überarbeitet, und durch die neue integrierte Sattelklemmung wurde nicht nur die Optik verbessert, sondern auch noch mehr Nachgiebigkeit durch ein kürzeres Sitzrohr und eine längere Sattelstütze erreicht.

Asymmetrisches Design: Form folgt Funktion

Bei BMC sitzen absolute Experten im Bereich der Carbonverarbeitung, und diese schwören schon lange auf eine asymmetrische Anordnung der einzelnen Streben und Rohre. Dadurch kann die maximale Steifigkeit oder Nachgiebigkeit genau dort erreicht werden, wo sie jeweils nötig ist. Im Prinzip eine logische Folgerung, denn schließlich erfolgt bei jedem Rad der Antrieb ebenso einseitig, also asymmetrisch. Die einwirkenden Kräfte auf den Rahmen sind also an beiden Seiten des Rads unterschiedlich. Durch die asymmetrischen Rohrformen und -verbindungen können die Zielvorgaben hinsichtlich Steifigkeit, geringem Gewicht und ausreichender Nachgiebigkeit bestmöglich erfüllt werden.

Hydraulische Scheibenbremsen

Im MTB-Bereich sind sie schon lange nicht mehr wegzudenken, und nun setzen die Scheibenbremsen auch im Rennrad- und Querfeldeinsektor ihren Siegeszug weiter fort. Die Verzögerung ist speziell bei Nässe und Schmutz einfach deutlich besser, und bei Verwendung von hydraulischen Systemen bieten sie eine leichtere Dosierbarkeit bei geringerem Krafteinsatz der Hände. Dadurch ist man sicherer unterwegs und kann sich ganz auf die Anforderungen der Strecke vor einem konzentrieren. Die schon vom Roadmachine bekannten und bewährten Direct Frontal Flat-Mount Bremssättel kommen auch beim neuen Teammachine zum Einsatz. Damit wird nicht nur eine sehr schlanke und aufgeräumte Optik erreicht, sondern auch jedes unnötige Gramm an Zusatzgewicht vermieden. Mittlerweile sind die Scheibenbremsen am Rennrad auch bei den Profirennen nach UCI- Reglement erlaubt und werden von immer mehr Teams und Fahrern genutzt. Denn wer später bremst, ist länger schnell!

Steckachsen für mehr Stabilität

Die Verwendung von Scheibenbremsen erfordert aufgrund der hohen Bremsleistungen und veränderten Kräfteverteilung an den Laufrädern gewisse Adaptionen gegenüber der Variante mit Felgenbremsen. Die wichtigste ist dabei die Verwendung von steiferen Steckachsen mit größerem Durchmesser, die das Laufrad auch bei harten Bremsmanövern stets in der Spur halten. Natürlich muss dabei auch das Gewicht im Auge behalten werden, weshalb BMC eine eigene, sehr leichte Lösung gefunden und entwickelt hat. Der Aus- und Einbau der Laufräder dauert dank speziellem Schlüssel trotzdem nicht viel länger als bei herkömmlichen Schnellspanner- Systemen. Aufgrund der beim Bremsen auftretenden Kräfte wurde auch die Gabel der Teammachine SLR01 Disc angepasst, sie verfügt über asymmetrische Oversized- Rohrformen welche die Vorgaben bezüglich Steifigkeit und Gewicht problemlos erfüllen.

Rahmen Teammachine SLR01 Disc (MODULE) red/white/black 2018

Technische Details:

Material Material: Carbon
Geschlecht Geschlecht: Unisex
Farbe Farbe: Rot
Sekundärfarbe Sekundärfarbe: Schwarz
Gabel Gabel: Teammachine SLR, 01 Premium Carbon, Integrated Cockpit, Disc-specific
Laufraddimension Laufraddimension: 28"
Bremsanlagen-Art Bremsanlagen-Art: Hydraulisch Disc
Rahmen Rahmen: Teammachine SLR01, Disc-specific
Rohrsatz Rohrsatz: ACE Technology, 01 Premium Carbon
Lenker Lenker: 3T Ergonova Team
Vorbau Vorbau: BMC ICS 01 - Integrated Cockpit Design, w/ computer and camera mount
Sattel Sattel: Fizik Antares R3 Carbon
Sattelstütze Sattelstütze: Teammachine SLR01 "D" Premium Carbon, 15mm offset
Geometrie Geometrie: Sportlich
Einsatzgebiet Einsatzgebiet: Rennrad Race
Weitere Details

Du brauchst Hilfe?

Du erreichst uns heute zwischen 10-19 Uhr unter
+43 1 890 1976 60
oder rund um die Uhr per Mail
webshop@bernhardkohl.at

Nichts mehr verpassen!

Folge uns auf Facebook und erhalte
exklusive Infos zu unseren Events.

Bernhard Kohl auf Facebook