Cube Race One 29" black/orange 2016

Mehr Ansichten

Cube Race One 29" black/orange 2016

Das Cube Race One 29 ist ein Allround-Hardtail Mountainbike mit Komplett Shimano XT-Ausstattung und unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis.
1.099,00 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lagernd

Das beste Preis/Leistungsverhältnis im Alu-MTB Bereich. Ein Bike mit dem ich richtig viel Spaß habe.“

Bernhard Kohl – Geschäftsführer und ehemaliger Profi-Radfahrer

Details

Das Cube Race One 29 ist ein Allround-Hardtail Mountainbike mit Komplett Shimano XT-Ausstattung und unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis. Hochwertiger Alurahmen mit hochwertigen Komponenten machen dieses Bike zum idealen Gefährt für Gelegenheitssportler, wie auch ambitionierte Mountainbiker.

Optik

Simples Rahmendesign mit mattschwarzer Lackierung und neonorangen Farbakzenten verschaffen dem Bike einen modernen, edlen Look und machen es zu einem echten Blickfang. Schlichtes, edles Design mit aufgeräumter Optik, dank der innen verlegten Kabelzüge und aufeinander abgestimmten Komponenten.

Rahmen

Hochwertig verarbeiteter Aluminium Rahmen mit doppelt konfizierten 6061 Alurohren. Das Race One bedient sich der selben Rahmengeometrie, wie die Hardtails der Limited Serie, welche universell einsatzbar ist und sowohl bergauf als auch bergab ihre Vorzüge hat. Einfaches, schlichtes Design, aber sehr effizient.

hochwertige Ausstattung

Ausstattungshighlight des Race One ist die Shimano XT-Komplettausstattung mit 2x11 Schaltwerk, gut dosierbarer XT-Bremsanlage, sowie Custom-Laufräder auf Basis der Deore Centerlock Naben. Es passt somit alles perfekt zusammen und das merkt man auch im Fahrverhalten des Bikes in Form von Komfort und Kontrolle. 29“ Laufräder  bieten zusätzliche Stabilität und Laufruhe und die luftgedämpfte RockShox Recon Federgabel mit 100mm Federweg sorgt für das optimale auf den Fahrer abgestimmte Ansprechverhalten.

Super Handling

Dank der 29 Zoll Laufräder ist das Race One extrem laufruhig und spurstabil, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Diese Stabilität wird durch die größere Lenkerbreite unterstützt. Die Cube Agile Ride Geometrie macht das Race One auf der Straße und auch im Gelände sowohl bergauf als auch bergab zu einem ausgewogenen und agilen Allroundbike, das leicht zu manövrieren ist und jede Menge Spass verspricht.

Race One 29" black/orange 2016

Technische Details:

Gabel Gabel: Rock Shox Recon Silver TK Air, 100mm, PopLoc
Bremsanlage Bremsanlage: Shimano XT BR-M8000, Hydr. Disc Brake (180/160)
Schaltwerk Schaltwerk: Shimano XT RD-M8000-DGS, ShadowPlus, 11-Speed, Direct Mount
Gewogenes Gewicht Gewogenes Gewicht: 13,6 kg
Hersteller Gewicht Hersteller Gewicht: 12,9 kg
Geschlecht Geschlecht: Unisex
Farbe Farbe: Schwarz
Sekundärfarbe Sekundärfarbe: Orange
Material Material: Aluminium
Laufraddimension Laufraddimension: 29"
Bremsanlagen-Art Bremsanlagen-Art: Hydraulisch Disc
Anzahl Gänge Anzahl Gänge: 2x11-fach
Rahmen Rahmen: Aluminium Lite, AMF, ARG, Internal Cable Routing, Easy Mount Kickstand Ready, Tapered Headtube, PressFit BB
Kurbelsatz Kurbelsatz: Shimano XT FC-M8000, 36x26T, 175mm
Kassette Kassette: Shimano XT CS-M8000, 11-40T
Kette Kette: Shimano CN-HG600-11
Umwerfer Umwerfer: Shimano XT FD-M8025-D, Direct Mount, Down Swing
Schalthebel Schalthebel: Shimano XT SL-M8000-I, Direct Attach
Lenker Lenker: LEVEL NINE Riser, 660mm
Vorbau Vorbau: LEVEL NINE, 31.8mm
Sattel Sattel: CUBE Active 1.1
Laufräder Laufräder: CUBE ZX24
Reifen Reifen: VR: Schwalbe Tough Tom Active, 2.25, HR: Schwalbe Rapid Rob Active, 2.25
Pedale Pedale: CUBE Aluminium MTB
Geometrie Geometrie: Ausgewogen, Sportlich
Einsatzgebiet Einsatzgebiet: Cross Country/Marathon
Schaltgruppe Schaltgruppe: Shimano XT
Schaltgruppe-Art Schaltgruppe-Art: Mechanisch
Übersetzung MTB Übersetzung MTB: 2-fach
Federweg Federweg: 90-110mm
Weitere Details

Du brauchst Hilfe?

Du erreichst uns von 10-19 Uhr telefonisch unter
+43 1 890 1976 60
oder rund um die Uhr per Mail
webshop@bernhardkohl.at

Nichts mehr verpassen!

Folge uns auf Facebook und erhalte
exklusive Infos zu unseren Events.

Bernhard Kohl auf Facebook